Brilix Pool-Wärmepumpe INVERBOOST PX
Abbildung ähnlich

Brilix Pool-Wärmepumpe INVERBOOST PX

ab 1.507,00 € *

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hersteller:
Brilix
Artikelnr.:
4BX04-05-001
Lieferzeit:
25-30 Tage
Energielabel:
Bitte wähle zuerst eine Variante

Variante:

Brilix Inverter Pool-Wärmepumpe INVERBOOST PX - Die effektivste Art, Wasser zu erwärmen! Die... mehr

Brilix Inverter Pool-Wärmepumpe INVERBOOST PX - Die effektivste Art, Wasser zu erwärmen!

Die effizienteste Art das Wasser im Schwimmbecken warm zu machen ist die Verwendung einer Wärmepumpe. Die gewinnt die Wärme aus der Luft und diese wird ins Wasser in Ihrem Schwimmbecken weitergeleitet.

Die Wärmepumpen INVERBOOST PX bieten einen maximalen Wirkungsgrad bei sehr leisem Betrieb. Auf den ersten Blick begeistern sie durch ihr einzigartiges Design. Sie schätzen auch die Steuerung mittels eines berührungsempfindlichen Displays und des Anschlusses über Wi-Fi. Eine Selbstverständlichkeit ist die Verwendung von umweltfreundlichem Kältemittel R32.

Seien Sie Herr über Ihr Schwimmbecken und erlauben Sie dem Wetter nicht, dass es Ihre Pläne mit Freunden oder der Familie durchkreuzt. Sie haben nun die Möglichkeit, ohne zeitliche und finanzielle Beschränkung über die Wassertemperatur in Ihrem Schwimmbecken zu bestimmen. Regulieren Sie die Leistung Ihrer Pumpe gemäß dem Momentanbedarf und geben Sie so nicht unnötig Geld aus. Gegenüber einer klassischen Wärmepumpe haben Sie mit unserer Wärmepumpe Invertor den Vorteil, die Aufheizgeschwindigkeit des Schwimmbeckens beliebig einstellen zu können.

Der Vorteil einer Inverter-Wärmepumpe ist, dass Leistung und Verbrauch reguliert werden kann

Lassen Sie sich durch nichts einschränken und stellen Sie die Pumpe bei Bedarf auf eine höhere Leistung ein, wenn Sie das Schwimmbecken z.B. für eine Party oder nach einer kühlen Periode schnell aufheizen möchten, und schalten sie dann jederzeit in einen sparsamen Modus um und halten so eine konstante Wassertemperatur mit Hilfe einer niedrigeren Leistung und mit einem niedrigeren Energieverbrauch.

Bei Wärmepumpen der INVERBOOST PX Serie handelt es sich um Luft-Wasser-Wärmepumpen, diese nutzen die Wärme der Umgebungsluft und gewährleisten eine einfaches und geräuscharmes Erwärmen des Schwimmbadwassers. Dies erfolgt bei einem relativ geringem Energieverbrauch im Gegensatz zu einer reinen Zuheizung über z.B. einen Elektrowärmetauscher.

INVERBOOST PX - Kann auch zur Abkühlung des Schwimmbadwassers genutzt werden.

Technische Details
• PVC-/Titan Wärmetauscher
• individuell einstellbare Wassertemperatur
• Kühlmittel R32
• robustes Metallgehäuse mit Korrosionschutzlack
• leiser Ventilator durch neue Befestigung

Ein Wirkungsgrad (COP) von 5 (Umgebungstemperaturabhängig) ermöglicht bei einer Leistungsaufnahme von 2kW eine Leistungsabgabe von 10kW zur Erwärmung Ihres Schwimmbeckens.

LeistungsdatenXHPFD 100 PXXHPFD 140 PX
empf. Schwimmbeckenvolumen 12-34 16-65
Wärmeleistung kW 9,5 13,5
Leistungsaufnahme kW 1,51 2,14
COP   16 16
Spannung V 220-240 220-240
Betriebsstrom A 6,7 9,5
empf. Wasserdurchfluss m³/h 2,9 4,2
Wasseranschluß mm 50 50
Touchscreen optional  
Wi-Fi optional  
Kühlfunktion  
Schallpegel in 10m dB(A) 25 28
Schallpegel pro 1m dB(A) 32-46 34-48
Wasserdruck kPa 12 15
Kühlmitter g 650 840
Kältemitteltyp   R32 R32
Maße L mm 855 855
B 325 325
H 565 565
Verpackungsmaße L mm 942 942
B 375 375
H 695 695
Gewicht netto kg 68 78
brutto 73 83
Sicherheitstechnische Angaben in der Bedienungsanleitung und Anleitungsblättern, die dem... mehr

Sicherheitstechnische Angaben in der Bedienungsanleitung und Anleitungsblättern, die dem Schwimmbecken beigefügt sind.
Vor dem Bau und der Benutzung des Schwimmbeckens müssen sämtliche Informationen in der Betriebsanleitung sorgfältig gelesen und verstanden werden. Warnhinweise, Anleitungen und Sicherheitsrichtlinien umfassen einige allgemeine Risiken in Bezug auf Freizeitbeschäftigung im Wasser, sie können jedoch nicht sämtliche Risiken und Gefährdungen in allen Fällen behandeln. Bei jeglicher Aktivität im Wasser wird Vorsicht, gesunder Menschenverstand und gutes Urteilsvermögen walten gelassen. Diese Angaben und Anleitungen müssen für die spätere Nutzung aufbewahrt werden.

Sicherheit von Nichtschwimmern:
• Es ist jederzeit eine ständige, aktive und wachsame Beaufsichtigung schwacher Schwimmer und Nichtschwimmer durch eine sachkundige erwachsene Aufsichtsperson erforderlich (es wird daran erinnert, dass das größte Risiko des Ertrinkens bei Kindern unter 5 Jahren besteht).
• Es wird eine sachkundige erwachsene Person bestimmt, die das Becken überwacht, wenn es benutzt wird.
• Schwache Schwimmer oder Nichtschwimmer sollten persönliche Schutzausrüstung tragen, wenn sie ins Schwimmbecken gehen.
• Wenn das Schwimmbecken nicht benutzt oder überwacht wird, werden sämtliche Spielsachen aus dem Schwimmbecken und seiner Umgebung entfernt, um zu verhindern, dass Kinder davon angezogen werden.

Sicherheitsvorrichtungen:
• Es wird empfohlen, eine Absperrung zu errichten (und sämtliche Türen und Fenster zu sichern, sofern zutreffend), um unberechtigten Zutritt zum Schwimmbecken zu vermeiden.
• Absperrungen, Beckenabdeckungen, Alarmanlagen oder ähnliche Sicherheitsvorrichtungen sind sinnvolle Hilfsmittel, ersetzen jedoch keine ständige und sachkundige Überwachung durch erwachsene Personen.

Sicherheitsausrüstung:
• Es wird empfohlen, Rettungsausrüstung (z. B. einen Rettungsring, Sanikasten) in der Nähe des Beckensaufzubewahren.
• Ein funktionierendes Telefon und eine Liste von Notrufnummern werden in der Nähe des Schwimmbeckens aufbewahrt.

Sichere Nutzung des Schwimmbeckens:
• Sämtliche Nutzer, insbesondere Kinder, werden dazu ermuntert, schwimmen zu lernen.
• Jeder der ein Schwimmbecken benutzt soll Erste Hilfe Maßnahmen (Herz-Lungen-Wiederbelebung) erlernen und diese Kenntnisse regelmäßig auffrischen. Das kann bei einem Notfall einen lebensrettenden Unterschied ausmachen.
• Sämtliche Beckenbenutzer, einschließlich Kinder, anweisen, was in einem Notfall zu tun ist.
• Niemals in flaches Wasser springen. Das kann zu schweren Verletzungen oder zum Tode führen.
• Das Schwimmbecken nicht benutzen, wenn man unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen, Betäubungsmitteln, Medikamenten oder anderen Substanzen steht, welche die Fähigkeit zur sicheren Nutzung des Beckens beeinträchtigen können.
• Beckenabdeckungen vor dem Betreten des Schwimmbeckens vollständig von der Wasseroberfläche entfernen, wenn sie verwendet werden.
• Die Nutzer des Schwimmbeckens werden vor durch das Wasser verbreiteten Krankheiten geschützt, indem das Wasser stets aufbereitet und hygienisch unbedenklich gehalten wird. Die Richtlinien zur Wasseraufbereitung in der Gebrauchsanleitung werden zu Rate gezogen und eingehalten.
• Chemikalien (z. B. Produkte für die Wasseraufbereitung, Reinigung oder Desinfektion) außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
• Abnehmbare Leitern sind auf einer waagerechten Fläche anzuordnen.
• Die nachstehenden nachstehenden Sicherheitszeichen müssen verwendet werden:

Die Zeichen (in Bild B.1a und Bild B.1.b) sind an einer gut sichtbaren Stelle innerhalb von 2 m in der Nähe des Schwimmbeckens anzubringen.

Es wird empfohlen, das Zeichen (in Bild B.2) an einer gut sichtbaren Stelle innerhalb von 2 m in der Nähe des Schwimmbeckens anzubringen.