Primetherm Step-Inverter Schwimmbad-Wärmepumpe
Abbildung ähnlich
Primetherm Step-Inverter Schwimmbad-Wärmepumpe
Abbildung ähnlich
Primetherm Step-Inverter Schwimmbad-Wärmepumpe
Abbildung ähnlich

Primetherm Step-Inverter Schwimmbad-Wärmepumpe

ab 1.050,00 € *
1.220,00 € * (13,93% gespart)

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hersteller:
Primetherm
Artikelnr.:
pt-spp6
Lieferzeit:
15-20 Tage
Bitte wähle zuerst eine Variante

Modell:

Unsere Primetherm Step-Inverter Wärmepumpen Inverter-Prinzip Normale Wärmepumpen laufen... mehr

Unsere Primetherm Step-Inverter Wärmepumpen

Inverter-Prinzip
Normale Wärmepumpen laufen mit einer fest eingestellten Geschwindigkeit, während die Step-Inverter Primetherm Wärmepumpe mit verschiedenen voreingestellten Geschwindigkeiten betrieben werden können. Somit kann die Wärmepumpe den Gegebenheiten entsprechend angepasst werden und arbeitet daher je nach Anforderung sehr energiesparend.

Die Step-Inverter Wärmepumpen haben einen "Stufenkompressor" der es erlaubt die Heizleistung von 20% bis 100% einzustellen. Wenn die Saison beginnt und der Heizbedarf hoch ist, läuft dieser bei 100% damit Ihr Wasser im Becken schnell erhitzt wird.
Wenn die Pooltemperatur aufrechterhalten werden soll, läuft die Wärmepumpe mit niedriger Geschwindigkeit zur Energieeinsparung. Der durchschnittliche C.O.P. ist 9 (Luft 26 ° C / Wasser 26 ° C / Luftfeuchtigkeit 80%), dies bedeutet das bei 1 kW Stromverbrauch im Gegenzug bis zu 9 kW Wärme geliefert werden kann.

Bei niedriger Geschwindigkeit sind Inverter-Wärmepumpen äußerst leise, liefern optimale Ergebnisse und haben eine sehr lange Lebensdauer.

optionale Wifi-Steuerung zur Echtzeit-Überwachung der Wärmepumpe.


Technische DetailsSPP6SPP8SPP10SPP13
Heizleistung
(Luft 26°C, Wasser 26°C)
6,0 kW 8,0 kW 9,5 kW 12,5 kW
C.O.P. 9,5 - 5,9 9,1 - 5,6 9,5 - 5,7 10,5 - 5,9
C.O.P. bei 50% 8,5 8,0 8,3 9,2
Heizleistung
(Luft 15°C, Wasser 26°C)
4,3 kW 6,0 kW

7,0 kW

9,0 kW
C.O.P. 5,9 - 4,4 5,9 - 4,1 6,0 - 4,3 5,9 - 4,2
C.O.P. bei 50% 5,8 5,9 5,6 5,8
Kühlleistung
(Luft 35°C, Wasser 28°C)
2,2 kW 3,3 kW 3,8 kW 4,9 kW
Empfohlenes Schwimmbadvolumen 14 - 28 m³ 20 - 35 m³ 20 - 40 m³ 30 - 55 m³
Betriebstemperatur 0°C bis 43°C
Kabelquerschnitt 3 x 1,5 mm² 3 x 2,5 mm²
Empfohlene Durchflussrate 2 - 4 m³/h 3 - 4 m³/h 4 - 6 m³/h
Kühlmittel R32
Maximaler Stromverbrauch 6 A 8 A 9,5 A 12,5 A
Spannung 230 V 1ph
Wärmetauscher Titan-Wärmetauscher
Kompressor Rotation
Anzahl an Ventilatoren 1
Anschlüsse Eingang/ Ausgang d= 50 mm Klebemuffe
Gehäuse Metall mit Kunststoffüberzug
Lautstärke 1m / 10m        
Füllung (GAS) 550 g 600 g 800 g 900 g
Maße LxBxH 744x359x648 864x359x648
Gewicht 42 kg 46 kg 47 kg 49 kg

Diese Tabelle zeigt die Leistungen einer Inverter Wärmepumpe in unterschiedlichen Betriebs-Modi. Inverter Wärmepumpen wählen automatisch den Betriebs-Modus, der für den Heizbedarf des Pools unter den vorherrschenden Wetter- und Betriebsbedingungen am besten geeignet ist. Die Geschwindigkeit des Kompressors verändert sich zwischen 20 Hz und 80 Hz in 1-Hz-Schritten.


* Heizleistung und COP bei 15°C wurden von TÜV-Rheinland gemäß der europäischen Norm EN 14511-2011 gemessen und geprüft.
** Werte gültig unter folgenden Bedingungen: Lufttemperatur 15°C, Wassertemperatur 26°C; Pool ist nachts mit einer isothermischen Abdeckung versehen; Filterlaufzeit von mindestens 15 Stunden am Tag; Heizperiode von Mai bis mitte September.
*** Gemäß der Direktive der CERTITA für Schwimmbad-Wärmepumpen sind die Heizleistungen stets bei einer Lufttemperatur von 15°C anzugeben.


Warum Step-Inverter ?
- Energieeinsparung gegenüber herkömmlichen Wärmepumpen
- Softstart - Langsames anlaufen des Kompressormotors zum Schutz der Elektrik
- schnelleres Aufheizen
- Kältemittel R32, der Umwelt zuliebe


Reversible Wärmepumpen
Alle Primetherm Step-Inverter Wärmepumen sind serienmäßig reversibel: Eine Primetherm Inverter Wärmepumpe kann also Ihr Schwimmbadwasser beheizen oder auch abkühlen. Diese Funktion ist besonders in sehr heißen Regionen beliebt, wo sie verwendet wird um das Wasser auf eine angenehme Temperatur zu senken oder diese beizubehalten.

Geräuschentwicklung
Konventionelle Wärmepumpen erzeugen einen konstanten Geräuchpegel, auch wenn die Wassertemperatur um den Sollwert herum ist. Die Primetherm Wärmepumpen-Kompressoren verlangsamen sich nahe dem Sollwert erheblich, so dass sie viel leiser laufen als eine herkömmliche Wärmepumpe. Besonders in Situationen, wo die Wärmepumpe in einem geringen Abstand zu den Nachbarn installiert werden muss, ist diese Funktion ein erheblicher Vorteil und unabdingbar.

Anlaufstrom
Alle Primetherm Wärmepumpen sind serienmäßig mit einem Softstarter ausgestattet, hierdruch werden der Anlaufstrom und die damit verbundenen negativen Auswirkungen auf elektrische und elektronische Geräte im Haushalt begrenzt.

Vollautomatischer Betrieb
Primetherm Inverter Wärmepumpen sind leicht zu installieren und durch ihren vollautomatischen Betriebsmodus einfach zu handhaben.

Systematische Qualitätskontrolle
Alle Primetherm Inverter Wärmepumpen werden vor Auslieferung einzeln getestet und garantieren Ihnen absolute Verlässlichkeit.

R32 Kältemittel
- Das neue R32 Kältemittel ist 5 bis 10 % leistungsfähiger als das alte R410A Kältemittel
- Für die gleiche Heizleistung wird weniger Kühlmittel benötigt (20 - 30 % weniger)
- Es ist umweltfreundlicher, R32 hat ein Treibhauspotential von 675, R410A dagegeb hat einen GWP von 2088
- Dank seines geringen GWP sind Leckdichtigkeitstests nicht zwingend erforderlich
- R32 ist äußerst reines Kühlmittel und ist deshalb höchst recyclingfähig

Sicherheitstechnische Angaben in der Bedienungsanleitung und Anleitungsblättern, die dem... mehr

Sicherheitstechnische Angaben in der Bedienungsanleitung und Anleitungsblättern, die dem Schwimmbecken beigefügt sind.
Vor dem Bau und der Benutzung des Schwimmbeckens müssen sämtliche Informationen in der Betriebsanleitung sorgfältig gelesen und verstanden werden. Warnhinweise, Anleitungen und Sicherheitsrichtlinien umfassen einige allgemeine Risiken in Bezug auf Freizeitbeschäftigung im Wasser, sie können jedoch nicht sämtliche Risiken und Gefährdungen in allen Fällen behandeln. Bei jeglicher Aktivität im Wasser wird Vorsicht, gesunder Menschenverstand und gutes Urteilsvermögen walten gelassen. Diese Angaben und Anleitungen müssen für die spätere Nutzung aufbewahrt werden.

Sicherheit von Nichtschwimmern:
• Es ist jederzeit eine ständige, aktive und wachsame Beaufsichtigung schwacher Schwimmer und Nichtschwimmer durch eine sachkundige erwachsene Aufsichtsperson erforderlich (es wird daran erinnert, dass das größte Risiko des Ertrinkens bei Kindern unter 5 Jahren besteht).
• Es wird eine sachkundige erwachsene Person bestimmt, die das Becken überwacht, wenn es benutzt wird.
• Schwache Schwimmer oder Nichtschwimmer sollten persönliche Schutzausrüstung tragen, wenn sie ins Schwimmbecken gehen.
• Wenn das Schwimmbecken nicht benutzt oder überwacht wird, werden sämtliche Spielsachen aus dem Schwimmbecken und seiner Umgebung entfernt, um zu verhindern, dass Kinder davon angezogen werden.

Sicherheitsvorrichtungen:
• Es wird empfohlen, eine Absperrung zu errichten (und sämtliche Türen und Fenster zu sichern, sofern zutreffend), um unberechtigten Zutritt zum Schwimmbecken zu vermeiden.
• Absperrungen, Beckenabdeckungen, Alarmanlagen oder ähnliche Sicherheitsvorrichtungen sind sinnvolle Hilfsmittel, ersetzen jedoch keine ständige und sachkundige Überwachung durch erwachsene Personen.

Sicherheitsausrüstung:
• Es wird empfohlen, Rettungsausrüstung (z. B. einen Rettungsring, Sanikasten) in der Nähe des Beckensaufzubewahren.
• Ein funktionierendes Telefon und eine Liste von Notrufnummern werden in der Nähe des Schwimmbeckens aufbewahrt.

Sichere Nutzung des Schwimmbeckens:
• Sämtliche Nutzer, insbesondere Kinder, werden dazu ermuntert, schwimmen zu lernen.
• Jeder der ein Schwimmbecken benutzt soll Erste Hilfe Maßnahmen (Herz-Lungen-Wiederbelebung) erlernen und diese Kenntnisse regelmäßig auffrischen. Das kann bei einem Notfall einen lebensrettenden Unterschied ausmachen.
• Sämtliche Beckenbenutzer, einschließlich Kinder, anweisen, was in einem Notfall zu tun ist.
• Niemals in flaches Wasser springen. Das kann zu schweren Verletzungen oder zum Tode führen.
• Das Schwimmbecken nicht benutzen, wenn man unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen, Betäubungsmitteln, Medikamenten oder anderen Substanzen steht, welche die Fähigkeit zur sicheren Nutzung des Beckens beeinträchtigen können.
• Beckenabdeckungen vor dem Betreten des Schwimmbeckens vollständig von der Wasseroberfläche entfernen, wenn sie verwendet werden.
• Die Nutzer des Schwimmbeckens werden vor durch das Wasser verbreiteten Krankheiten geschützt, indem das Wasser stets aufbereitet und hygienisch unbedenklich gehalten wird. Die Richtlinien zur Wasseraufbereitung in der Gebrauchsanleitung werden zu Rate gezogen und eingehalten.
• Chemikalien (z. B. Produkte für die Wasseraufbereitung, Reinigung oder Desinfektion) außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.
• Abnehmbare Leitern sind auf einer waagerechten Fläche anzuordnen.
• Die nachstehenden nachstehenden Sicherheitszeichen müssen verwendet werden:

Die Zeichen (in Bild B.1a und Bild B.1.b) sind an einer gut sichtbaren Stelle innerhalb von 2 m in der Nähe des Schwimmbeckens anzubringen.

Es wird empfohlen, das Zeichen (in Bild B.2) an einer gut sichtbaren Stelle innerhalb von 2 m in der Nähe des Schwimmbeckens anzubringen.